Mittwoch, 16. September 2015

Schwimmabzeichen

Manche Dinge brauchen einfach ihre Zeit.
So ging uns das auch mit den Schwimmabzeichen.
Nachdem das Kind stolz sein Seepferdchen gemacht hatte, 
überlegte ich, wie ich es dauerhaft, irgendwo festnähen könnte.

Dann habe ich mir ja im letzten Jahr die Nähmaschine gekauft und
in der Zwischenzeit schon so Einiges genäht.
Nur noch nicht das Abzeichen. Es war irgendwie spurlos verschwunden.

In den Sommerferien wurde dann auch noch das Bronzeabzeichen gemacht,
aber das Seepferdchen war immer noch verschwunden.

Nachdem sich aber mittlerweile alles wieder gefunden hat, konnte ich die 
Abzeichen dann auch endlich mal aufnähen.

Da ich die Abzeichen auf der Badehose immer recht schade finde, 
Hose passt irgendwann nicht mehr und die Abzeichen kommen mit weg, 
habe ich ein Badetuch genommen, auf dem bereits der Name des Kindes aufgestickt ist. 
So hat er auch für Später immer noch eine schöne Erinnerung.

Hier nun das Ergebnis:


Besser geht immer, aber für uns reicht es so. 
Ich hab es von der To-do-Liste runter und das Kind ist froh.
Was will frau mehr.

In diesem Sinne, Euch noch eine schöne Woche.
Bis dahin
Eure
Kreativreporterin Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen